Unser Service für Ihren Erfolg!
Probenahme, Untersuchung und Bewertung
Unser Service für Ihren Erfolg!
Probenahme, Untersuchung und Bewertung
 
 

Leptospiren-Untersuchung im IfT

Informationen zur Untersuchung auf Antikörper gegen Leptospiren beim Rind im Mikroagglutinationstest

Im Mikroagglutinationstest (MAT) werden Antikörper gegen pathogene Leptospiren-Serovare nachgewiesen. Einige pathogene Serovare kommen besonders häufig bei Haus- und Nutztieren vor und sind auch auf den Menschen übertragbar (Zoonose).

Die Untersuchung im Institut für Tiergesundheit (IfT) wird auf Antikörper der rinderpathogenen Serovare L. canicola, L. grippotyphosa, L. hardjo, L. icterohaemorrhagiae und L. pomona durchgeführt.

Dem Testprinzip entsprechend werden die jeweiligen lebenden Leptospiren-Serovare direkt mit dem zu untersuchenden Serum inkubiert. Sind Antikörper gegen das Serovar vorhanden, kommt es zu einer Verklumpung, die mikroskopisch erkennbar ist.

 

Im Vorfeld der eigentlichen Untersuchung ist es erforderlich, die benötigte Menge an lebenden Leptospiren-Serovaren frisch zu kultivieren, daher ist eine Vorankündigung von Proben erforderlich.

Da es sich beim MAT um eine besonders aufwändige Untersuchungsmethode handelt, bitten wir für eine zügige Bearbeitung die folgenden Hinweise zu beachten:

  • Eine schriftliche Anmeldung (per E-Mail an: export.ift@lufa-nord-west.de) der Proben 5 Werktage
    (Mo-Fr) vor Einsendung ist erforderlich zur vorbereitenden Anzucht der Serovare.
  • Am besten geeignet ist frisch entnommenes Serum (max. 10 Tage alt), das gekühlt (nicht gefroren) gelagert wurde. Hämolytische Proben stören die Reaktion, so dass eine Beurteilung nicht mehr möglich ist. Untersuchungen aus EDTA-Blut sind durch den gerinnungshemmenden Zusatz störanfälliger.
  • Serumröhrchen mit Barcode sind Voraussetzung für eine zügige Bearbeitung.
  • Pro Tag können bis zu 200 Proben untersucht werden.
  • Bei Nichteinsendung angekündigter Proben werden die für die Testvorbereitung entstandenen Kosten in Rechnung gestellt.

 

Gerne stehen wir für weitere Fragen zur Verfügung.

Ihr Team vom IfT

 

Ansprechpartner

Dr. Ahrens, Babett

Leitung Einzelserologie und Parasitologie

Ammerländer Heerstr. 121
26129 Oldenburg

Tel.: +49 441 97352-201
Fax: +49 441 97352-250

E-Mail


 

Bildnachweis

© Yvonne Konersmann