Unser Service für Ihren Erfolg!
Unser Service für Ihren Erfolg!
 
 

Blog Milchwirtschaftliches Bildungszentrum


Themen-Reihe: Hier lernen Auszubildende Nachhaltigkeit

Was hat Nachhaltigkeit mit Berufsbildung zu tun? Eine ganze Menge! Der Modellversuch NaMiTec zeigt, wie Nachhaltigkeit auch in der Berufsausbildung in Molkereien aufgegriffen und umgesetzt werden kann.

Bildung für nachhaltige Entwicklung – auch in der Milchwirtschaft

NaMiTec – hinter der Abkürzung verbirgt sich ein Modellversuch, in dem es um die „Entwicklung eines Aus- und Weiterbildungskonzeptes zur Erhöhung des Beitrages zur Nachhaltigen Entwicklung in der Milchtechnologie“ geht. Federführender Projektkoordinator ist dabei die LUFA Nord-West, beteiligte Modellversuchspartner sind das Fraunhofer Institut UMSICHT, Oberhausen und die Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Universität Osnabrück.

Die Durchführung von sogenannten „Modellversuchen“ ist der gesetzliche Auftrag des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Sie dienen der Gestaltung und Erforschung von Lehr-Lern-Prozessen unter realen Bedingungen. In ihnen wirken Wissenschaft und Praxis zusammen. Ziel ist die Erprobung von innovativen Ansätzen deren Ergebnisse in der Berufsbildungspraxis. NaMiTec wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung BMBF als Modellversuch gefördert (Laufzeit: 01.05.2018 - 31.10.2021).

 

Lehr-Lern-Materialien für die praktische Ausbildung

Im Modellversuch NaMiTec wurden fünf Lehr-Lern-Module entwickelt, mit denen die Nachhaltigkeitskompetenzen der Auszubildenden im Beruf Milchtechnologe/Milchtechnologin gefördert werden sollen.

 

 

Die Bearbeitung der Module bringt das Thema Nachhaltigkeit in die praktische Berufsausbildung und verknüpft den Erwerb von Fachwissen mit fachpraktischen Inhalten.

Die Themen der Module wurden in enger Abstimmung mit ausbildenden Unternehmen entwickelt und haben enge Bezüge zu den Inhalten der Berufsausbildung. Sie sind als Themenhefte konzipiert und behandeln folgende Inhalte:

 

Modul 1 - Basiswissen Nachhaltigkeit

Modul 2 - Verpackungen

Modul 3 - Ressourcen

Modul 4 - Betriebliche Mitbestimmung

Modul 5 - Nachhaltigkeit und Verantwortung in der Unternehmenskommunikation

Zusätzlich: Pädagogisches Begleitheft für das Ausbildungspersonal

 

Nachhaltigkeit wird dabei nicht als ein zusätzliches Thema verstanden, sondern als etwas, das die Betriebe und Unternehmen in der Milchwirtschaft bereits stark beschäftigt und auch künftig noch stärker durchdringen wird. Das betrifft die Produktionsketten, die operativen Arbeitsprozesse und die Berufsausbildung sowie die Zusammenarbeit der Molkereien mit ihren Zulieferern und Kunden. Nachhaltigkeit umfasst den gesamten Produktionszyklus einschließlich der vor- und nachgelagerten Prozesse der Milcherzeugung (Stichworte: Tierwohl und faire Milchpreise), der Milchverarbeitung und Produktion von Molkereiprodukten (z.B. schonender Umgang mit Ressourcen) sowie die Absatzmärkte und das Marketing (Labels, Siegel, Logos, transparente Lieferketten etc.) einschließlich der Kundenbindung und der Verantwortung gegenüber Verbrauchern und Gesellschaft.

Um die Denkansätze zur Erhöhung des Beitrags zu einer nachhaltigen Entwicklung in der Produktion und Verarbeitung von Milcherzeugnissen umzusetzen und um Betriebe zukunftsfähig aufzustellen, wird gut aus- und kontinuierlich weitergebildetes Personal benötigt. Hierfür leistet der Modellversuch NaMiTec einen Beitrag.

 

Zur Blog-Reihe "Hier lernen Auszubildende Nachhaltigkeit"

In den kommenden Wochen werden die Module donnerstags nachmittags jeweils in einem eigenen Blogbeitrag vorgestellt. Schauen Sie deshalb gerne schon kommenden Donnerstag, am 30.09.2021 wieder auf dem LUFA-Blog vorbei.

In Kürze werden die Module auch online einsehbar sein und zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen. Wir werden an dieser Stelle darüber informieren.

Wer es gar nicht erwarten kann, schaut sich einen der beiden Erklärfilme aus dem NaMiTec-Modellversuch auf Youtube an:

https://www.youtube.com/watch?v=fpGP3wbvQnI

https://www.youtube.com/watch?v=SUNjesTKHzQ

 

Ansprechpartner

Dr. Steinkamp, Helmut

Institutsleiter

Ammerländer Heerstr. 115 - 117
26129 Oldenburg

Tel.: +49 441 97352-101
E-Mail: helmut.steinkamp~lufa-nord-west.de

Lange, Ina

Leiterin Lehrmolkerei

Ammerländer Heerstr. 115 - 117
26129 Oldenburg

Tel.: +49 441 97352-116
E-Mail: ina.lange~lufa-nord-west.de


 

Bildnachweis

© Ina Lange