Unser Service für Ihren Erfolg!
 
 

Projekt AudiTraMi - Ausbildung für die digitale Transformation in der Milchwirtschaft

Die Entwicklung eines Ausbildungs- und Qualifizierungskonzepts für die Auszubildenden und das Bildungspersonal zur Unterstützung der digitalen Transformation in der Milchwirtschaft.

„Die einzige Konstante im Leben ist die Veränderung.“ Dieses Sprichwort mag auf den ersten Blick abgedroschen wirken, ist aber von Bedeutung in der Planung von Prozessen. Denn je nachdem, wie schnell die Veränderungen eintreten, verändern sich Prozesse intensiv oder moderat.

Das Projekt AudiTraMi hat sich zum Ziel gesetzt, die Transformationsprozesse der Milchwirtschaft in den Kontext der (überbetrieblichen) Ausbildung einfließen zu lassen, um diese sich den ändernden Prozessen der Milchbranche anzupassen. Dies geschieht im besonderen Hinblick auf die Digitalisierung.

Für die zukünftige Milchwirtschaft ist es wichtig, bereits heute Fachkräfte auszubilden, die sich den kommenden Herausforderungen zukunftssicher stellen können.

Hierfür müssen aber auch die Ausbilder und Ausbilderinnen miteinbezogen werden und ihnen müssen technische Neuerungen und weitere Lehrmöglichkeiten in der Ausbildung vermittelt werden, die es ermöglichen, zukünftige Fachkräfte in ihrem Weg zur Professionalisierung zu unterstützen. Deshalb werden im Rahmen des Projektes auch Qualifizierungsangebote für die Ausbilder und Ausbilderinnen erarbeitet. Diese Erkenntnisse finden dann Einzug in die überbetriebliche Ausbildung. Zielgruppe hierbei sind die Auszubildenden der Lehrberufe Milchtechnologen und Milchtechnologinnen sowie Milchwirtschaftliche Laboranten und Laborantinnen.

Moderne Probleme benötigen moderne Lösungen

Hierfür werden am Standort der LUFA Nord-West am milchwirtschaftlichen Bildungszentrum bauliche Veränderungen an den Lehranstalten vorgenommen sowie neue Lehrkonzepte konzipiert, angewendet und evaluiert. Zu den baulichen Veränderungen gehört die Einführung neuartiger Daten- und Netzwerktechnik. Die Ausbilder und Ausbilderinnen und Auszubildenden sollen befähigt werden, mit neuer Steuerungstechnik und Steuerungssoftware umgehen zu können. Weiterhin sollen die Grundlagen geschaffen werden, dass auch in Zukunft der Umgang mit neuartiger Technik gelingt. Die Lehrkonzepte nehmen die technischen Veränderungen auf und binden sie in schlüssige Lehr-Lernarrangements mit ein. Diese Arrangements werden außerdem dahingehend konzipiert, dass auch Kompetenzen gefördert werden, die in einer modernen Milchbranche von Bedeutung sind, wie zum Beispiel Anpassungsbereitschaft und Abstraktionsfähigkeit.

Wer setzt dieses Projekt um?

Das AudiTraMi Projekt wird von einem Projektteam umgesetzt. Dieses Team besteht aus einem Projektleiter (Berufs- und Medienpädagoge), einem Milchtechnologen und einer Milchwirtschaftlichen Laborantin, welche gemeinsam am milchwirtschaftlichen Bildungszentrum arbeiten. Als Supervisor unterstützt Herr Dr. Helmut Steinkamp dieses Projekt. Weiterhin wird mit Experten und Expertinnen aus der Milchbranche zusammengearbeitet, die hilfreiche Einblicke in die betriebliche Realität ermöglichen und außerdem Feedback über zukünftige Entwicklungen einreichen. Außerdem ist durch die räumliche Nähe zu der berufsbildenden Schule der milchwirtschaftlichen Ausbildungen eine enge Kommunikation mit den Berufsschullehrerinnen und Berufschullehrern gegeben.

Förderhinweis

Das Projekt AudiTraMi wird vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Weitere Informationen

Zum Download steht ein Projektsteckbrief für Sie zur Verfügung. Dieser bietet Ihnen zusätzliche Informationen.

 

Downloads

 

Ansprechpartner

Dr. Steinkamp, Helmut

Institutsleiter

Ammerländer Heerstr. 115 - 117
26129 Oldenburg

Tel.: +49 441 97352-101
E-Mail: helmut.steinkamp~lufa-nord-west.de

Oltmanns, Arne

Ammerländer Heerstr. 115 - 117
26129 Oldenburg

Tel.: +49 441 97352-183
E-Mail: Arne.Oltmanns~lufa-nord-west.de


 

Bildnachweis

© Dr. Helmut Steinkamp
© Arne Oltmanns
© Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)