Nmin-Untersuchung Gartenbau

Bei der Versorgung von Pflanzen mit Stickstoff im Freiland sollten die Düngergaben auf den Pflanzenbedarf abgestimmt werden.

Der im Boden vorhandene mineralische Stickstoff (Nitrat- und Ammonium-Stickstoff) ist dabei zu berücksichtigen und kann über eine Nmin-Untersuchung ermittelt werden. Bestimmt wird der Nmin-Vorrat in der gesamten durchwurzelbaren Bodenschicht bis zu 90 cm.

Durch die genaue Ermittlung des zu düngenden Stickstoffs wird eine optimale Ernährung erzielt und gleichzeitig eine unnötige Auswaschung in das Grundwasser vermieden.

Bei offenen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Downloads

 

Ansprechpartner

Dr. Bischoff, Manfred

Laborbereichsleiter
Anorganische Analytik und Biogas


Jägerstr. 23 - 27
26121 Oldenburg

Tel.: +49 441 801-830
E-Mail: Manfred.Bischoff~lufa-nord-west.de

Eilers, Hilko

Laborbereichsleiter,
Gartenbau


Jägerstr. 23 - 27
26121 Oldenburg

Tel.: +49 441 801-845
E-Mail: hilko.eilers~lufa-nord-west.de


 

Bildnachweis

© Bild von Thomas Schroeder auf Pixabay