Unser Service für Ihren Erfolg!
Unser Service für Ihren Erfolg!
 
 

Bodenuntersuchung von Pferdeweiden

Auch Pferdeweiden müssen hin und wieder auf den Kalkbedarf und die Gehalte an wichtigen Nährstoffen untersucht werden.

Gräser und Kräuter stellen eine wertvolle Futtergrundlage für Pferde dar, wenn sie im ausgewogenen Verhältnis zueinander und ohne Nährstoffprobleme gedeihen. Denn fehlen Nährstoffe, sind diese im Überschuss vorhanden oder besteht ein Ungleichgewicht in der Nährstoffversorgung, kann das die Futterqualität der Weide und, falls gemäht wird, des Winterfutters beeinträchtigen. Eine mögliche Mangelernährung der Tiere ist dann nicht auszuschließen. Deshalb empfehlen wir, die Weiden regelmäßig untersuchen zu lassen - in der Regel alle 3-4 Jahre.

Die Untersuchung umfasst auf jeden Fall den pH-Wert (um den Kalkbedarf festzustellen) und die Nährstoffe Phosphor, Kalium und Magnesium. Ergänzend sollten ab und zu die Nährstoffe Kupfer und Zink angekreuzt werden, die als Mikronährstoffe nicht nur das Wachstum der Gräser und Kräuter beeinflussen, sondern auch für das Wohlbefinden der Tiere von Bedeutung sind. Letzteres gilt auch für das Natrium.

Möchten Sie eine Bodenuntersuchung beauftragen, laden Sie den unten stehenden Untersuchungsauftrag herunter. Dort finden Sie eine Anleitung, wie Sie die Bodenproben entnehmen können. Die Proben können Sie entweder direkt an uns schicken oder an einer unserer Probenannahmestellen abgeben. Diese finden Sie hier.

Neben der Bodenuntersuchung analysieren wir Futtermittel für Pferde, damit Sie sicherstellen können, dass Ihre wertvollen Tiere bedarfsgerecht ernährt werden und gegebenenfalls die Ration sinnvoll ergänzen können.

Bei Fragen zur Diagnostik und Untersuchungen bezüglich der Tiergesundheit können Sie sich bei unserem Institut für Tiergesundheit informieren.

 

Downloads

 

Ansprechpartner

Dr. Lorenz, Frank

Marketing und Vertrieb
Landwirtschaftliche Beratung


Jägerstr. 23 - 27
26121 Oldenburg

Tel.: +49 441 801-866
Mobil: +49 152 5478 2279
E-Mail: frank.lorenz~lufa-nord-west.de


 

Bildnachweis

© Iris Ramm